Digitale Bildershows


1) Seidenstraße - Usbekistan und Kirgistan 

Es ist mehr als ein Märchen aus 1001 Nacht. Reportage vom Silk and Spikes Festival 2019 in Buchara. Neben wüstenhaften Plateaus mit den bekannten orientalischen Palästen in Taschkent, Buchara und Samarkand grenzt Usbekistan an das Tienschan Gebirge. Exkursionen rund um den 1600 m hoch gelegenen Yssykköl See in Kirgistan. Wanderungen in den Nationalparks am sonnigen Alatau bis 2500 m. Viehmarkt in Karakol mit Hunderten von Schafen, Pferden und Kühen. Zum Talende im Ala Archa Nationalpark südlich von Bishkek, der Hauptstadt von Kirgistan. Beeindruckende Bergblumenwiesen, weidende Pferdeherden und dahinter die gletscherbedecken Gipfel. Sehr viele Personenportraits. 


 2) Südafrika und Namibia 

Die beiden Länder gehören zu den sichersten Regionen auf dem Kontinent. Gezeigt wird die Vielfalt von Tier- und Pflanzenwelt, alle gängigen Raubtiere auch aus nächster Nähe. Gegenüberstellung von Kapstadt, Pretoria und Windhoek. Der Tafelberg und das Kap der guten Hoffnung. Schilderung der Lebensverhältnisse vor Ort. Wanderungen auf den Dünen von Soussusvlei, in der Etoshapfanne,der Savanne und bei der Spitzkoppe. Das Deutschtum in Namibia. 


3) Antarktis - von Patagonien und Feuerland ins ewige Eis 

 Zunächst Anreiseeindrücke in Buenos Aires, sowie bei den Gauchos in der Pampa mit ihren Pferdeherden. Über die Nationalpark Feuerland und Kap Horn durch die Drake Passage zur Antarktischen Halbinsel und den vorgelagerten Inselgruppen. Umzingelt von fantastischen Eisbergen, Wanderungen zu Pinguinkolonien im Tiefschnee, Buckelwale aus nächster Nähe, unwirkliches Licht im Südsommer am südlichen Polarkreis. Keine Straße, kein Auto, kein Souvenirladen und keine Unterkunft. Exkursionen vom Hurtigrutenschiff aus zum Festland für Wanderungen. Umweltschutzauflagen, Klimarelevanz. Rückreisen über Patagonien, chilenische Fjorde nach Santiago. 


4) Westkanada - von der Prärie zum Pazifik 

Der Referent wohnte fünf Jahre in Westkanada und hat Bildbände, Reiseführer, sowie einen Roman über Kanada veröffentlicht. Ein Querschnitt von den bekannten Zielen entlang des Icefield`s Parkway in den Rocky Mountains, der Cariboo Hochebene mit Ranches, dem milden Umland von Vancouver und Vancouver Island. Gezeigt werden alle Jahreszeiten, der Zug der Lachse, Bärenfamilien aus nächster Nähe, die schönsten Wildblumen. Dazu gibt es jede Menge kurzweilige Hintergrundinformationen über die Lebensverhältnisse vor Ort. 

 

5) 8000 km quer durch Kanada 

Sämtliche Landschaftstypen und Provinzen zwischen Atlantik und Pazifik. Exkursionen per Langlaufski und Kanu. Besuch bei den Eisbären in Churchill an der Hudson`s Bay, Indianerfestivals in verschiedenen Provinzen. Der Referent hat mehrere Bücher über Kanada veröffentlicht und kennt das Land wie kaum jemand. 


6) Naturwunder der West-USA 

Während unseres 5-jährigen Aufenthaltes in Kanada und in den Jahren danach entstanden Aufnahmen und Videos von den Nationalparks zwischen Kanada und Mexiko im sogenannten Wilden Westen. Dabei werden nun alle Nationalparks zwischen den Rocky Mountains und dem Grand Canyon, zwischen der Pazifikküste und der Prärie, zwischen Indianerfestspielen, Rodeos und Geisterstädten vorgestellt. Eingestreut sind faszinierende Tieraufnahmen von Büffeln, Grizzlybären, Weißkopfadlern etc. 

 

7) Polarwelten - Island - Grönland - Spitzbergen 

Eine Reise durch alle Jahreszeiten. Bergtouren mit der ASI in Ostgrönland, Erkundung der Packeisgrenze am 80. Breitengrad bei Thule, Wintertrekking auf Island, rund um Spitzbergen in der Mitternachtssonne. Ein unerwartet farbenfroher Querschnitt unter dem Licht der Arktis: farbenfrohe Blumen und Flechten, Eisbären, die Inuitkultur, Extremwetter auf Island, „gläserne“ Eisskulpturen auf schwarzem Strand. 


8) Grönland - Leben am Limit 

Die Herausforderung des Alltags für die Inuit in Orten ohne Infrastruktur, Lebenseinstellungen werden durch den Greenhouseeffekt erzwungen, Gebräuche der Schamanen werden weiter gepflegt, Begegnungen mit den Inuit bei einer Taufe, ihrem Kirchenchor, beim Kajakfahren und Wanderungen zu namenlosen Aussichtsbergen über Küsten, vor denen türkis schillernde Eisberge treiben, Walbeobachtung, kalbende Gletscher. 


9) Tropische Inselträume - mit dem „Windjammer" durch die kleinen Antillen in der Karibik 

Was gibt es Schöneres als ohne Motor mit den Passatwinden in der Karibik unterwegs zu sein? Die Traumreise führt von Barbados durch die Britischen Jungferninseln, Dominika, die Grenadinen, St. Lucia usw. Klingende Namen, türkisblaues Wasser, Begegnung mit den Eingeborenen, zauberhafter Blütenreigen im Dschungel, Erkundung authentischer Dörfer wo die Zeit verlorenging und natürlich das Bordleben unter 10.000 QM Segelfläche. 

 

10) Skandinavien - vier Länder - vier Jahreszeiten 

Alle vier Länder Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen in dieser Reihenfolge mit ihren Gemeinsamkeiten und oft gravierenden Unterschieden, was Möglichkeiten für Aktivitäten betrifft. Auf dem Wasser vor Dänemark, Mittsommer Stockholm und die Seenlandschaft in Schweden, Winterexkursionen zwischen Helsinki und dem Inarisee in Finnland, sowie zwischen Nordkap und Lofoten. Die Attribute Norwegens, Fjorde, Wasserfälle, alte Holzbauten, Freilichtmuseen, Oslo als Kulturhauptstadt. 


11) Norwegen - Natur und Kultur zwischen Telemark und Nordkap 

Eine detaillierte Darstellung Norwegens aufgrund zahlreicher Reisen zu allen Jahreszeiten; Skifahren oberhalb Hemsedal, Hundschlittenexkursionen im Jotunheimen, Schneeschuhtrekking mit Biologen zur Erfassung von Wolfspuren, Wanderungen auf der Hardangervidda, die Norweger als Kulturschaffende nach dem Wikingerzeitalter, Stabkirchen, der Dom zu Trondheim, die Müssen in und bei Oslo über Edvard Munch, Nansens Fram, Wikingerschiffe usw. Der Referent hat ein Buch über Norwegen veröffentlicht und zahlreiche Fotoreportagen. 


12) Seen – Schlösser – Bernstein; Natur und Kultur im Baltikum 

Produktionsjahr 2020; von Litauen über Lettland nach Tallin in Estland; das Thomas Mann Haus an der Kurischen Nehrung, Prozenssionen in Vilnius, der Berg der Kreuze und die Hauptstadt Riga in Lettland; entlang der Ostseeküste und durch die Wälder nach Estland; Türme und Zinnen in der Hafenstadt Tallin, Einblick in die wechselvolle Geschichte der baltischen Staaten im Licht der jetzigen politischen Lage. 


13) Osteuropa – Natur und Kultur in Tschechien und Polen 

Über den Böhmerwald nach Tschechien, Naturerlebnisse zwischen Wildwasser und Wölfen, Besuch der Kurstadt Marienbad, Erkundungen in Prag, auf der Moldau und bei Glasbläsern; Rundreise durch das Hirschberger Tal im polnischen Niederschlesien – dort Besuch der restaurierten Schlösser, und zuletzt Breslau eine lebendige Universitätsstadt mit zahlreichen historischen Bauten. 


14) Sehnsuchtsziele am Wasser – Sylt, Rügen, Usedom, Mecklenburgische Seenplatte 

Eine Natur- und Kulturrundreise durch die Naturlandschaften Norddeutschlands; Nationalparks, Rügens Kreidefelsen, Sylt als nördlichste Insel, Usedomer Bäderarchitektur, Luftaufnahmen der Mecklenburgischen Seen, Kutschfahrten, Fischerszenen, Nationalparks, Schlösser usw. 


15) Winterträume in Europa 

Aus einem Fundus von Tausenden Aufnahmen und Videosequenzen werden gemäß dem Leitfaden Winterlicht und Winterstimmung folgende Regionen vorgestellt, teilweise untermalt von stimmungsvoller Begleitmusik: 

Das Allgäu mit Neuschwanstein und Ballonfahrt über den Allgäuer Alpen; Winter in Vorarlberg, sowie im Kleinwalsertal, grandiose Winterstimmung in den Schweizer Hochalpen (Matterhorn und Berninagruppe), Winter in Skandinavien und jenseits des Polarkreises über Island bis Spitzbergen, Luftaufnahmen, Schlittenhundetouren, bei der Rentierscheidung in Nordfinnland, im Rentierschlitten unterwegs, Winter auf den Lofoten und am Nordkap. Eine neue Zusammenstellung gerade für Gäste aus Regionen, wo eher schneearme und nasskalte Winter die Regel sind. Auf Wunsch und je nach Monat kann auf Weihnachtsbräuche in den jeweiligen Ländern eingegangen werden. 


Auf Änderungswünsche im Ablauf kann gerne eingegangen werden. Zeitdauer in der Regel eine Stunde, je nach Publikumsinteresse kann es auch – nach Absprache – etwas länger dauern. 

 

Vita von Rainer W. Hamberger 

 

Selbstständig mit Erleben durch Reisen seit 1985; 1989 Fotopreis von Kodak, 1990 Gründer der Gesellschaft für Kulturgeografie; bisher 15 Bildbände und Reiseführer aus aller Welt, ein eigener Abenteuerroman, Rundfunk- und Fernsehbeiträge, einen Bildband gemeinsam mit Reinhold Messner und Arved Fuchs, Mitarbeit bei DuMont, Baedeker, Geo Special, Merian und den großen Tageszeitungen, bisher 1850 eigene Vortragsveranstaltungen in Deutschland, der Schweiz, und in der Karibik, davon Hunderte in Seniorenresidenzen wie Tertianum, Augustinum etc., sowie in zahlreichen Volksbanken, bei Reisekonzernen, Kliniken, Zeitungen und anderen Institutionen. 

Auch kann z. B. bei einem Anteil von Gästen mit Demenzerkrankungen das Thema variiert werden in der Methodik – z. B. weniger Sacherklärungen, mehr Videos, Tieraufnahmen.


Das Ende der Welt kann überall sein: In Lappland bei -35 Grad, im Tal des Todes bei +55 Grad, an der Südspitze Afrikas, oder der Nordspitze Europas. Wichtiger sind nachhaltige Eindrücke und ethnologische Erfahrungen, sie können eine andere Sicht der Dinge ermöglichen, ganz gleich in welchem Kulturkreis, ob zu Fuß, im Kanu, im Wasserflugzeug, zu Pferd, im Rentierschlitten oder womit auch immer. 

 

Rainer W. Hamberger bringt die Technik mit und verantwortet Bild und Ton, Fernsteuerung, und alles was dazugehört. Ob 25 handverlesene Prominente oder ein Saal mit 1000 Besuchern in einer Stadthalle, das Konzept und die Vermittlung werden perfekt darauf zugeschnitten. 


Referenzen und Kundenstimmen

»Der letzte Abend über Westkanada war ein ganz besonders schöner Abend. Wir danken Ihnen für die Einbeziehung unseres Unternehmens (DERTOUR/DER Reisebüro) in das

Veranstaltungsprogramm. Es steckte ganz sicher viel Engagement und Zeit in der Planung sowie der Gestaltung des abendlichen Diavortrages. Die überzeugenden, kompetenten und gut abgestimmten Ausführungen ergänzten die fantastischen,eindrucksvollen Bilder in hervorragender Weise. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir unser Gespräch über die Möglichkeiten einer weiteren Zusammenarbeit baldmöglichst fortsetzen.«

»Die Assoziation Film drängt sich durch Hambergers elegant souverän gemeisterte Überblendtechnik fließender Bildfolgen auf. Seiner Kennmarke als Reiseberichter blieb er wieder treu: in leuchtend erlebnisstarken Bildern von Finnland, seiner Natur, Menschen und Kultur.«

Schwäbische Zeitung Leutkirch